Tätigkeitsgebiet

In den Armenvierteln, in denen wir arbeiten, leben Familien, die aus den ländlichen Regionen von Bangladesch nach Dhaka gezogen sind, um bessere Arbeit zu finden. Für viele von ihnen geht dieser Wunsch leider nicht in Erfüllung und sie müssen deshalb täglich ums Überleben kämpfen.

 

Die Lebensbedingungen in diesen Gegenden sind äußerst schwierig. Die meisten Häuser sind Wellblechhütten mit Lehmböden. Das Wasser ist bakteriell verunreinigt und den meisten Familien fehlt es an Geld, dieses Wasser abzukochen. Deshalb trinken sie es unbehandelt. In den Hütten gibt es kein fließendes Wasser und auch keine Toiletten. Der Zustand der sanitären Einrichtungen, die sich mehrere Familien teilen, ist sehr schlecht.

 

Durchschnittlich verdienen diese Familien 5.000-7.000 Taka (50-70 Euro) im Monat. Die meisten Väter von Schülern sind Rikschafahrer (47 %), Tagelöhner (12 %) oder betreiben kleine Geschäfte (10 %). Die Mehrzahl der Mütter der Schüler arbeitet in der Bekleidungsindustrie (32 %) oder als Hausangestellte (12 %). 

 

 
Kontakt
Banglakids e.V.
Etrichstr. 5
85051 Ingolstadt
Deutschland
E-Mail: info@banglakids.org
Spenden
Banglakids e.V.
IBAN: DE12 7216 9812 0000 0876 02
BIC: GENODEF1GAH
Raiffeisenbank Gaimersheim
 

Lage unserer Schulen

Videos